Ritterspiele Lichtenau
25.-27.August 2017

Ein trutziges, aber durchaus auch schmuckes Grenzbollwerk haben die Nürnberger Ratsherren hier an der Grenze zur Markgrafschaft Ansbach errichten lassen. In beiden Markgrafenkriegen 1449 und 1553 war Lichtenau wichtiger Schauplatz der Auseinandersetzung zwischen der Reichsstadt und den Markgrafen.
Kaum ein Ritterturnier kann mit einem derart beeindruckenden Rahmen aufwarten. Handwerker, Händler, Spielleute und Landsknechtslager in und um die Festungsanlage lassen die Zeit um 1500 wieder lebendig werden.
Als wir Ende letzten Jahres in Lichtenau mit dieser Idee anklopften, stießen wir von Anfang an auf große Begeisterung und Unterstützung seitens der Einwohnerschaft, der Verwaltung, der Presse wie auch seitens verschiedener Veranstaltungspartner. Ganz sicher ist es leider noch nicht, daß die Veranstaltung an o.a. Termin stattfinden kann, da noch Hürden bei der Gestattung zu nehmen sind. Vielleicht gelingt es uns, die Festungsanlage aus dem Dornröschenschlaf zu wecken.