Stettenfels - Ort glanzvoller Turniere

Seit 2009 sind die spannenden Ritterturniere das Aushängeschild des Mittelalterlichen Burgfest Stettenfels, was insbesondere den erfahrenen und überaus engagierten Turnierreitergruppen zu verdanken war.

 

 

Burgfest 2020: Turniere mit Arturius

Das Horse-Stunt-Team Arturius ist ein Garant für atemberaubende und actiongeladene, professionell gestaltete Shows – hoch zu Ross und am Boden. Das Anfang 2016 gegründete Team besteht aus show- und filmerfahrenen internationalen Stuntreitern und deren Pferden. Gründer und Kopf der Gruppe ist Manuel Zinnecker. Er ist seit über 20 Jahren als Stuntreiter in verschiedenen namhaften Teams und Shows zu sehen. Das Erfahrungsspektrum umfasst Park-Events (Schloss Thurn), Ritterspiele auf Burg Sommeregg, Schloss Hexenacker und Satzvey, sowie Messeauftritte (Equitana). Viele der Teammitglieder (Mensch und Pferd) haben zudem in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen mitgewirkt. Um nur einige bekannte an dieser Stelle zu nennen: Jörg Pilawas Geschichtsquiz, Die drei Musketiere, Ritter aus Leidenschaft und Bibi und Tina.

Arturius legt im Training und bei allen Darbietungen größten Wert auf Sicherheit von Mensch und Tier, Schaustellern und Publikum. Gerade bei der Stuntarbeit und der Arbeit mit Pferden bilden Vertrauen und Respekt die Grundlage für gutes Gelingen und ein harmonisches Miteinander. Um auf dieser Basis qualitativ hochwertige und mitreißende Shows bieten zu können, stehen regelmäßiges Training von Mensch und Tier an erster Stelle. Fachgemäß gewartetes Equipment, welches regelmäßig auf seine Sicherheit überprüft wird, gilt als Selbstverständlichkeit. Ziel ist eine langanhaltende, positive Erlebniserinnerung bei Mensch und Pferd. Die Pferde sind jedoch kein Mittel zum Zweck, sondern werden als Partner gesehen. Ihr Wohlergehen hat stets oberste Priorität, denn ohne sie wären die Shows nur halb so rasant. Die jeweiligen Tiere werden im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten (Charakter, Alter, Ausbildungsstand, Erfahrungswerte etc.) ausgewählt und eingesetzt.

www.arturius.de

2019: Die Württemberger Ritter und die Steppenreiter

Zum 15. Mittelalterlichen Burgfest sind nicht eine, sondern gleich zwei unterschiedliche Reitergruppen bei uns zu Gast: Die Württemberger Ritter in einer Ausrüstung, wie sie um das Jahr 1000 üblich war und die Steppenreiter, als Reenactment ungarischer Reiterbogenschützen.
Die Turniere des Vereins Württemberger Ritter e.V.  zeichnen sich durch ein äußerst lebendiges Turnierdrama aus: Neben den Streitern zu Roß spielt hier auch das zahlreich vertretene Fußvolk seine Rollen im Turnierablauf: Knappen und Parsavanten konkurrierender Ritter liegen sich in den Haaren, Wasserträgerinnen versuchen zu vermitteln und mehr als einmal wird der Lauf der Turnierexerzitien durch unerwartete Ereignisse unterbrochen. Damit vermitteln die Turniere der Württemberger Ritter mehr als bei anderen Gruppen ein ungeheuer lebendiges Bild einer ständisch geprägten Turniergesellschaft.

Die Steppenreiter

Reiterbogenschützen der "Steppenreiter" um Matthias Honer und Mathias Pfeiffer haben sich der Darstellung ungarischer Reiterkrieger verschrieben. In historischer Kleidung und Ausrüstung nehmen sie vom Pferderücken ihre Ziele ins Visier, erklären über Kampftaktik und Lebensweise der Ungarn um die Jahrtausendwende und sind selbstverständlich wichtiger Bestandteil bei der Nachstellung der Lechfeldschlacht von 955.

Turneydrachen - Turniergruppe 2009-2014 & 2016

Über viele Jahre haben die Turneydrachen für großartige Turniere auf Stettenfels gesorgt. Immer zum jährlichen Burgfestthema passend, traten sie mal in stauferzeitlicher, mal in orientalischer, mal in englisch-schottischer Aufmachung auf, und einmal gar schlüpften sie in die Rollen von Raubrittern der frühen Neuzeit. Begleitet wurden sie von den gar trefflichen Herolden Hamish of Sutherland, Norbert von Fritscher von der Wilden Hüh, Michael Losse und dem Herold Colonia.

2017 ritten die bekannten Löwenritter um Turnierreiter-Urgestein Fred Struben und Herold Michael Cornely glanzvolle Turniere auf Stettenfels.