Mittelaltermarkt Stettenfels auf Stronghold HD spielen

Ihr braucht zum Spielen das Spiel "Stronghold HD" von 2003. Wer nicht zufällig noch irgendwo eine CD davon herumliegen hat, kann es sich auf Steam oder (für 5 Euro) bei GOG Games herunterladen.

Hier könnt Ihr Euch die Karte "Mittelaltermarkt Stettenfels für Stronghold HD" herunterladen

Die Karte ist im Modus "Freies Bauen" (unter: "Wirtschaftsbasierte Spiele"). Dieser Modus ermöglicht es, jederzeit durch Drücken der der F1-Taste gute und schlechte Dinge passieren zu lassen.

Zum Spiel:
Burg Stettenfels befindet sich im Mittelalter 2005 auf dem Berg bei Untergruppenbach. Als erstes müsst ihr einen Kornspeicher bauen (am besten in die Nähe der Vogtey) und dann könnt ihr den Burgmarkt verwalten. Steigert eure Beliebtheit durch Jahrmärkte, Nahrungsangebot, Bierausschank, schöne Gärten uvm., damit Leute zur Burg kommen und dort auch bleiben.
 

Tipps & Tricks (geübte Stronghold-Spieler kennen das schon):
- Mit Z, C, V und Leertaste könnt ihr die Burgansicht verändern.

- Das Spiel wird sehr zentral über den Bergfried und die Vogtey (Vorratslager und Waffenkammer) gesteuert. Fast alle Produktionsgüter werden ins Vorratslager geschafft, so dass man in einem normalen Spiel möglichst viele Werkstätten dorthin bauen würde. Auf einem schönen Markt wie diesem hat man aber mit den üblichen langen Transportwegen der Güterlogistik zu kämpfen ;)
- Baut gleich am Anfang 2-3 Holfzällerhütten, damit der Waldbestand angemessen bleibt. Ihr seht ja, wann der Wald zu groß wird und wann er zu klein wird.
- Ihr benötigt Getreidefarmen und Brauereien, für die Grundversorgung.
- Baut einen Holzzaun um die Burg.
- Baut regelmäßig Hütten in Untergruppenbach, falls keine Bauern mehr am Lagerfeuer in der Burg sind, die bei der Arbeit mithelfen.
- Denkt dran, dass ihr oben auf dem Berg keinen Burggraben ausschaufeln könnt ;)
- Und vor allem: Genießt euer Spiel (am besten auf mittlerer Spielgeschwindigkeit) und verfolgt regelmäßig, was die Spielfiguren so machen!
- Von eurer Burggestaltung könnt ihr auch gern Fotos oder ein Video machen und den anderen zeigen.

 

Vielen Dank an Felix Walz für die Idee und das Anlegen dieses Spielszenarios